Why Yoga

Niyama: Verbinde Dich mit Deiner Bestimmung, indem Du einen bewussten Umgang mit Dir selbst pflegst.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der heutigen Folge gehen wir auf dem 8 gliedrigen Yogapfad einen Schritt weiter zum zweiten Teil: den Niyamas. Diese Folge haben wir gemeinsam für Dich aufgenommen. Wir fassen unser erlerntes Wissen für Dich zusammen und geben Dir Verhaltensweisen im Sinne der Niyamas mit auf den Weg.

Niyamas sind Disziplinen im Umgang mit Dir selbst. Sie bestehen aus 5 Teilen. In diesem ersten Teil der Podcast Folge schauen wir uns die ersten drei genauer an:

Saucha: Reinigung von Körper und Geist. Santosha: Genügsamkeit & Dankbarkeit. Tapas: Disziplin / Selbstdisziplin.

Was Du außerdem noch aus unserem Gespräch erfährst: 🕉 Was Saucha mit Deiner Duschroutine zu tun hat. 🕉 Wie Dein Ego zu Saucha steht. 🕉 Tipps um vom Mangel in die Dankbarkeit zu kommen. 🕉 Was es mit Tapas auf sich hat und welche Verbindung es zu den spanischen Tapas gibt.

Die Niyamas sind leicht in Dein Leben zu integrieren, indem Du mit einem bewussten Umgang der einzelnen Disziplinen beginnst. Nächste Woche veröffentlichen wir den zweiten Teil dieser Podcastfolge, darin erfährst Du mehr über Svadhyaya und Ishvara-Pranidhana. Und wir geben Dir 4 Tipps an die Hand wie Du Niyama im Alltag praktizieren kannst. Schalte auch nächste Woche wieder ein.

Du findest diese Folge auch auf YouTube, wenn Du uns beim Zuhören lieber Gesicht schauen möchtest. 💛Viel Spaß beim Hören und Sehen.

Hat Dir die Podcastfolge gefallen? Welche Erkenntnisse hast Du daraus mitgenommen? Berichte uns von Deinen Eindrücken auf [Instagram]. Unterstütze uns dabei, dass unser Podcast noch mehr Menschen hören, indem Du ihn Deinen Freunden, Deiner Familie weiterempfiehlst und auf iTunes eine Bewertung schreibst. Danke für Deine Unterstützung!

Om und Namaste, Deine Jess und Isa


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.