Why Yoga

Warum Yoga und die westliche Medizin eine tolle Einheit bilden (Engl.)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der heutigen Folge spricht Jessica mit Leena aus Australien. Wir tauchen tiefer in die Welt von Leena, die davon berichtet wie sie ihr Leben als Doktorin und Yogalehrerin gestaltet.

Erster Kontakt mit Yoga als Teenager, zog sich Leena eine Rückenverletzung zu und schloss daraus das Fazit, Yoga ist nicht gut für mich, ich lass es. Heute ist Yoga für sie der beste Ausgleich, wenn es in ihrem Hauptberuf als Doktorin stressig ist.

Sie vergleicht die westliche Medizin mit schwarz und weiß und sagt, dort gibt es immer noch viele graue Flächen. Yoga wiederum bringt Farbe mit ins Spiel. Warum das so ist, erklärt sie Dir in der heutigen Folge.

Darüberhinaus sprechen wir darüber, wie Leena Yoga Techniken in ihrer Arbeit als Doktorin einbindet und wie sie dadurch Menschen zu mehr Achtsamkeit mit sich selbst und ihrem Körper erzieht.

Hör diese Folge, wenn Du erfahren möchtest …:

🌱 wie Leena die westliche Medizin mit Yoga Philosophie kombiniert und lebt.

🌱 wie ihr Yoga hilft, bei ihrer Arbeit geerdet zu sein und ihren Patienten zu dienen.

🌱 welche Auswirkungen falsche Atmung aus medizinischer Sicht auf den Körper hat.

🌱 wie Du mit Schmerzen umgehen kannst.

🌱 wie Du widersprüchliche Theorien in Bezug auf westliche Medizin und Yoga mit offenem Herzen begegnest und akzeptierst.

Diese Folge ist auf Englisch. Schau auf YouTube vorbei, wenn du uns gerne in Farbe erleben und gleichzeitig einen Deutschen Untertitel haben möchtest. Viel Spaß beim Hören!

Hat dir die Podcastfolge gefallen? Welche Erkenntnisse hast Du daraus mitgenommen? Berichte uns von Deinen Eindrücken auf Instagram. Unterstütze uns dabei, dass unser Podcast noch mehr Menschen hören, indem Du ihn Deinen Freunden, Deiner Familie weiterempfiehlst und auf iTunes eine Bewertung schreibst. Danke für Deine Unterstützung!

Mehr Informationen über Leena bekommst Du auf ihrem Instagram Profil @yoga.wellness.doctor

Om und Namaste, Deine Isa und Jess


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.